BIOGRAFIE

Georg Keller ist 1981 in Zug geboren. Er lebt und arbeitet mit seiner Familie abwechslungsweise in Zürich und Warschau. Keller studierte in Zürich und Warschau bildende Kunst, und schloss das Studium 2008 in Zürich ab. Es folgte eine Bühnenbildassistenz am Schauspielhaus Zürich. Seither hat er kontinuierlich eine künstlerische Sprache entwickelt die im Spannungsfeld von bildender und darstellender Kunst oszilliert. Dabei nimmt er regelmässig an Ausstellungen im In- und Ausland teil, unter anderem: im Kunsthaus Zürich; Kunstmuseum Luzern; Kunsthaus Zug; Kunsthaus Langenthal; BAC Genf; Helmhaus Zürich; CAN Neuenburg; Kunsthalle Zürich; Kunsthalle St. Gallen; Helmhaus Zürich; CAC Vilnius, Litauen; Ygrec Paris; Museo Arteo Contemporaneo Bogota; 5th Moscow Biennale; Contemporary Art Center Zamek Ujazdowski, Warschau; Rosa Brux Brüssel uvm. 

Gleichzeitig entstanden Arbeiten als Regisseur, Performer, Bühnenbildner, unter anderem für das: Schauspielhaus Zürich; Theaterhaus Gessnerallee Zürich; das Tanzhaus Wasserwerk Zürich; das FabrikTheater Zürich und das Teatrteatr Perm, Russland.  

Er hat Preise und Werkstipendien von Stadt Zürich, Kanton Zürich, Kanton Zug, den Eidgenössischenkunstpreis, den Kiefer-Hablitzel Preis, den Manor Kunstpreis Luzern, den Preis der Georg und Josi Guggenheim Stiftung und den Preis der ZF Kunststiftung erhalten. 

Keller besuchte Atelierstipendien in: Paris, Tokio, Bogota, Friedrichshafen, Tel Aviv und Kilpisjärvi (Finnland)

Des weiteren umfasst das Schaffen von Georg Keller das Erstellen verschiedener Publikationen und Monographien (Bild und Text), sowie Vorträge und Präsentationen an verschiedenen Kulturinstitutionen und Kunsthochschulen im In- und Ausland.

© 2023 Georg Keller

© 2023 Georg Keller