Der Arbeiter in vier gleiche Teile geteilt 

Übers Kreuz wurden 4 Kojen errichtet, in jeder wurde eine Arbeitsstelle gezeigt. Die Arbeitssorte waren: Kiosk, Baustelle Büro und Schnapsbrennerei. Die 4 Kojen wurden abwechselnd während 24 Stunden bespielt, während diesem Zeitraum war der Ausstellungsraum durchgehend geöffnet. Der Gedanken der Leistungsgesellschaft sollte so auf die Spitze getrieben werden, dass der Arbeiter nur noch als solcher existierte und kein Privatleben mehr hatte. 

© 2023 Georg Keller

© 2023 Georg Keller